Startseite_Foto2




Mit Recht können wir annehmen,
dass das künftige Schicksal
der Menschheit in den Händen
jener ruht, die imstande sind,
den kommenden Generationen Gründe des Lebens und der Hoffnung
zu vermitteln.

Zweites Vatikanisches Konzil:
Gaudium et spes, 31

 

 

Klaus Hemmerle (1929–1994) hatte diese Fähigkeit,
Gründe des Lebens und der Hoffnung zu vermitteln.

Die folgenden Seiten bieten allen,
die sich für Klaus Hemmerle interessieren,
Auskunft über sein Leben und Zugang zu seinem Werk.

 

Diese Seite wurde validiert mit Mozilla Firefox.