Und das Wort ist Kind geworden

[69] Fenster und Licht

Jeder Mensch ist ein Fenster,
das herrliche, gewaltige Fenster
einer Kathedrale.
Aber was ist solch ein Fenster ohne das Licht?

An Weihnachten ist das Licht aufgegangen.
An Weihnachten ist der geboren,
der mein Leben erleuchtet,
auch wenn ich darin nur Dunkel finde.

Ich will es hinhalten, dieses Leben,
in sein Licht –
und das Fenster wird in Farbe erglühen,
und viele werden Licht sehen.1


  1. Weihnachtsgruß an Strafgefangene 1982. ↩︎